Marpurg, Friedrich Wilhelm

Updated About encyclopedia.com content Print Article Share Article
views updated

Marpurg, Friedrich Wilhelm

Marpurg, Friedrich Wilhelm, German music theorist and composer, great-grandfather of Friedrich Marpurg ; b. Seehof bei Seehausen, Brandenburg, Nov. 21, 1718; d. Berlin, May 22, 1795. While secretary to Generallieutenant Friedrich Rudolph Graf von Rothenburg in Paris (1746–49), he became acquainted with Rameau and his theories. After a short stay in Berlin and a prolonged sojourn in Hamburg, he joined the Prussian lottery at Berlin (1763), and was its director from 1766 until his death. In addition to editing collections of songs and keyboard works, he also composed sonatas, other pieces for keyboard, and songs.

Writings

Der critische Musicus an der Spree (periodical; Berlin, 1749–50; publ. collectively as Des critischen Musicus ander Spree erster Band, Berlin, 1750); Die Kunst das Ciavier zu spielen, durch den Verfasser des critischen Musicus an der Spree (Berlin, 1750; 4th ed., rev. and aug., 1762); Abhandlung von der Fuge nach dem Grundsätzen der besten deutschen und ausländischen Meister (2 vols., Berlin, 1753–54; 2nd ed., 1858); Historischkritische Beyträge zur Aufnahme der Musik (5 vols., Berlin, 1754–78); Anleitung zum Clavierspielen der schönen Ausübung der heutigen Zeit gemass (Berlin, 1755; 2nd ed., 1765); Principes de clavecin (Berlin, 1756); Anfansgründe der theoretischen Musik (Leipzig, 1757); An Leitung zur Singcomposition (Berlin, 1758); Handbuch bey dem Generalbasse und der Composition mit zwey -drey - vier - fünf - sechs - sieben - acht und mehreren Stimmen (3 vols., Berlin, 1755–58; 2nd ed., 1762); Kritische Einleitung in die Geschichte und Lehrsätze der alten und neuen Musik (Berlin, 1759); Herrn Georg Andreas Sorgens Anleitung zur Generalbass und zur Composition, mit Anmerkungen (Berlin, 1760); Kritische Briefe über die Tonkunst, mit kleinen Ciavierstücken und Singoden begleitet, von einer musikalischen Gesellschaft in Berlin (weekly publication; Berlin, 1760–64); Anleitung zur Musik überhaupt und zur Singkunst besonders mit Uebungsexampeln erläutert (Berlin, 1763); Versuch über die musikalische Temperatur, nebst einem Anhang über den Rameau- und Kirnbergerschen Grundbass (Breslau, 1776); Legende einiger Musikheiligen: Ein nachtrag zur den musikalischen Almanachen und Taschenbüchern jetziger Zeit, von Simeon Metaphrastes, dem Jüngern (Cologne [recte Breslau] , 1786); Neue Methode allerley Arten von Temperaturen dem Claviere aufs Bequemste mitzutheilen (Berlin, 1790).

Bibliography

E. Bieder, Ueber F.W. M.s System der Harmonie, des Kontrapunkts und der Temperatur (diss., Univ. of Berlin, 1923); H. Serwer, F.W. M. (1718–1795): Music Critic in a Galant Age (diss., Yale Univ., 1969).

—Nicolas Slonimsky/Laura Kuhn/Dennis McIntire